Auch 2022 zeichnet die KU Gesundheitsmanagement die innovativsten und erfolgreichsten Projekte und Kampagnen im Krankenhausmarketing aus. Die Gewinner der KU Awards erhalten neben der Trophäe die Möglichkeit, die prämierte Leistung redaktionell in der KU Gesundheitsmanagement darzustellen.

Zahlreiche Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen nutzten Ihre Chance und bewarben sich bei unseren Awards. In der nachfolgenden Auflistung finden Sie alle Nominierten zu den fünf Kategorien: (Online-) Klinikmarketing, Patientenkommunikation, Employer Marketing, Klinikmagazin und Sonderpreis.


Nominierungen der KU Awards 2022

(Online-) Klinikmarketing

  • Stiftung Marien-Hospital Euskirchen mit „Relaunch Webseite Stiftung Marien-Hospital Euskirchen“
  • Universitätsklinikum Freiburg mit „UKF goes TikTok“
  • Universitätsklinikum Münster (UKM) mit „Tatort-Check des UKM mit Rechtsmediziner Dr. Maximilian Hagen“
  • AMEOS Gruppe mit „AMEOS MittenDrin – der Gesundheitspodcast“
  • Diakoneo KdöR mit „we care for U – Sozialkooperation Diak Klinikum & Unicorns“

Patientenkommunikation

  • Krankenhaus Barmherzige Brüder München mit „Videoclip-Aktion Adipositas ist eine chronische Erkrankung
  • Max Grundig Klinik GmbH mit „Der Check-up – durchgecheckt von Kopf bis Fuß“
  • Universitätsklinikum Münster (UKM) mit „UKM_OnlineTalk – unsere digitale Sprechstunde“
  • AMEOS Gruppe mit „Online-Veranstaltungsreihe Psyche im Gespräch

Employer Marketing

  • St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH mit „Außergewöhnliches Team-Geschenk: Hohenlind-Sneaker für die Hohenlinderinnen und Hohenlinder“
  • Universitätsklinikum Bonn mit „Walk of Fame des Herzzentrums Universitätsklinikum Bonn“
  • Klinikum Fulda gAG mit „Herzstück Mitarbeiter:innen“
  • Landschaftsverband Westfalen-Lippe mit „Employer Branding Kampagne: Schon mal über Psychiatrie oder Forensik nachgedacht? #wirtungut“
  • Schönes Leben Gruppe B.V. & Co. KG mit „WIR-Gefühl“
  • Universitätsklinikum Heidelberg mit „Pflegekampagne Wir sind intensiv
  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein mit „wirsind Kampagne“
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit „Employer Branding Kampagne Gemeinsam besser. Fürs Leben.
  • Niels-Stensen-Kliniken mit „ichbinpflege – Gemeinschafts-Filmprojekt für die Pflege“
  • Kliniken der Stadt Köln gGmbH mit „Miteinander. Füreinander. Stark. – Recruiting Kampagne Pflege“

Klinikmagazin

  • Rudolf Virchow Klinikum Glauchau gGmbH mit „Klinikum Aktuell“
  • Marienhaus GmbH mit „PulsM | Magazin der Marienhaus-Gruppe“
  • Universitätsklinikum Bonn mit „Herz-Magazin Universitätsklinikum Bonn“
  • Stiftung Marien-Hospital Euskirchen mit „Gesundheitsmagazin Marie News
  • Sportklinik Hellersen mit „Klinikmagazin Hellersen Insight
  • Universitätsklinikum Freiburg mit „360° – Das Magazin des Universitätsklinikums Freiburg“
  • Regio Kliniken GmbH mit „SanaDaily – Erfolgsgeschichte digitaler Mitarbeiterkommunikation“

Sonderpreis

  • Marienhaus GmbH mit „Veranstaltungsreihe Speakers Corner zum Thema Assistierter Suizid
  • Kreisklinikum Siegen mit „Feedback Management im Kreisklinikum Siegen“
  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein mit „UKSH hilft Ukraine | Sonderhilfsaktion für die Menschen in und aus der Ukraine“
  • Schönes Leben Gruppe B.V. & Co. KG mit „Dokumentationsfilm als Dank und Wertschätzung von und für unsere Mitarbeiter (Titel: Leben und Arbeiten in Zeiten der Pandemie. Eine emotionale Reise mit Höhen und Tiefen.)“
  • Regio Kliniken GmbH mit „Regio 2030 – zusammen wachsen. Ungewöhnliche Kommunikation eines Change Prozesses.“
  • Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH  mit „Launch der KHWE-App mit Stutenkerl Eggi“
  • Niels-Stensen-Kliniken mit „Eins für den Verbund“
  • Kliniken der Stadt Köln gGmbH mit „Mit Humor geht alles besser.“
  • Universitätsmedizin Essen mit „Ukraine-Support der Universitätsmedizin Essen (UME)“

Sie haben Fragen zu den KU Awards?

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt. E-Mail: m.hassfuerther@mgo-fachverlage.de

Ausführliche Informationen finden Sie in unseren FAQs.


Preisträger KU Awards 2021

Preisträger KU Awards 2020

Preisträger KU Awards 2019

Preisträger KU Awards 2018

Preisträger KU Awards 2017

Preisträger KU Awards 2016

Preisträger KU Awards 2015


Jury

Prof. Dr. David Matusiewicz

Dekan | Gesundheit und Soziales
Direktor | Institut für Gesundheit & Soziales (ifgs)
Professur für Medizinmanagement
FOM | Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH

Martin Camphausen

Head of Marketing and Corporate Communications

Recare Deutschland GmbH

Prof. Dr. Julia Oswald

Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Krankenhausfinanzierung und -management
Studiengangsbeauftragte „Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen“ (BIG)
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Hochschule Osnabrück

Dr. Christian Stoffers

Leitung Zentralreferat

Kommunikation und Marketing

Marien Gesellschaft Siegen gGmbH

Dr. Nicolas Krämer, Rheinland Klinikum

Dr. Nicolas Krämer

Vorstandsvorsitzender der HC&S AG

Bernd Müller

Geschäftsführer | Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG

Birgit Sander

Redaktion Healthcare | Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG

Peter Zur

Geschäftsführer

Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH (ctm)

Christliches Gemeinschaftswerk GmbH (cgw)

Simon Zicholl

Geschäftsführer | Westpress

Sabine Loh

Leitung Corporate Brand Management | Universitätsmedizin Mannheim

Gründerin | create for care


Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Einrichtungen aus der Gesundheitswirtschaft, die erfolgreiches Marketing betreiben. Beispielhaft genannt Krankenhäuser, Krankenkassen, Verbände aus der Gesundheitswirtschaft, Pflegeeinrichtungen, Agenturen.

Die Gewinnenden werden im Rahmen des KU Managementkongresses am 04. Oktober 2022 in Bamberg bekanntgegeben und ausgezeichnet. Die Erstplatzierten erhalten als Gewinn den KU Award sowie die Möglichkeit die ausgezeichnete Marketingleistung im KU Special „KU Awards“ auf einer Heftseite redaktionell darzustellen. Die redaktionelle Darstellung erfolgt im ersten Halbjahr 2023. Zusätzlich beinhaltet ist eine Nachberichterstattung im Fachmagazin KU Gesundheitsmanagement.

Mögliche Veränderungen, die aufgrund der aktuellen Corona-Gegebenheiten entstehen und die Form der Veranstaltung betreffen, werden in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtlich festgehalten.

Die Kosten für die Teilnahme am Wettbewerb betragen für die Bewerbung in einer Kategorie 1.785 Euro* (inkl. MwSt.) inkl. zweier Eintrittskarten für den Managementkongress am 04. Oktober 2022 (Einzelpreis regulär 708,05 Euro inkl. MwSt.*). Die Kosten für die Bewerbung in jeder weiteren Kategorie betragen 1.071,00 Euro*.

Grundlage für die Bewerbung ist eine prägnante und aussagekräftige Beschreibung der Marketingleistung durch Darstellung des USP. Die Bewerbung erfolgt elektronisch per Email an Marie Haßfürther (m.hassfuerther@mgo-fachverlage.de). Eine Bewerbung auf dem Postweg ist ausgeschlossen. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die einen Zeichenumfang von 10.000 Zeichen inkl. Leerzeichen nicht überschreiten. Zulässige Formate sind Word-Dateien und PDFs. Präsentationen sind als PDF zu versenden und dürfen einen Umfang von 20 Folien nicht überschreiten. Bitte senden Sie uns verwendetes Anschauungsmaterial (Abbildungen, Fotos, Broschüren) zusätzlich einzeln digital zu. Wir bitten Sie außerdem den Bewerbungssteckbrief auszufüllen. Dieser wird den Teilnehmenden des Managementkongresses am 04. Oktober 2022 als Übersicht über die einzelnen Projekte ausgehändigt.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 14. August 2022.

Die Gewinnenden werden unter allen Teilnehmenden durch eine Jury renommierter Marketingexperten aus Krankenhaus, Verlag und Agentur ermittelt. Die Jury behält es sich vor, einzelne Bewerbungen einer anderen Kategorie zuzuordnen, wenn die Bewerbung für diese besser geeignet ist. Die Vergabeentscheidung der Jury ist nicht anfechtbar.

Die Teilnehmenden der KU Awards erklären sich damit einverstanden, dass der Inhalt der eingereichten Arbeiten von der Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG im Rahmen der Bewerbung, Dokumentation und Berichterstattung verwendet werden darf und räumen dem Verlag hierzu die erforderlichen Nutzungsrechte ein. Es gelten weiterhin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG (https://mgo-fachverlage.de/AGB/).